Wettkampfareal – Radstrecke

Aufgrund von baulichen Maßnahmen innerhalb unseres gewohnten Wettkampfareals gibt es in diesem Jahr für Euch Änderungen bezüglich Standort des Wechselgartens und bei den Wettbewerben mit mehreren zu fahrenden Radrunden.

Der Wechselgarten muss auf die bisher als Parkplatz genutzte Wiese umziehen, die Anmeldung und das Areal für unsere Aussteller befinden sich unmittelbar am Zielbereich, dem Ort des bisherigen Wechselgeländes. Als Parkmöglichkeit steht ausschließlich die S 108 beidseitig von der Einfahrt zum See in Richtung Lohsa zur Verfügung oder auf der gegenüberliegenden Seeseite der Parkplatz am Nettomarkt. 

Bei den Radrunden wird es bereits vor der Einfahrt zum Dreiweiberner See auf der S 108 einen Wendepunkt geben, das bedeutet der Rundenkreisel vorbei an Hippos Beachbar entfällt. Für Stimmung am Wendepunkt und entsprechende Streckeninfos ist dank Radio Lausitz und unserem Sprecherteam wie gewohnt trotzdem gesorgt. Die Radverpflegung am Samstag wird in ausreichendem Abstand vorm Wendepunkt, ebenfalls auf die Bundesstraße verlegt. Euch steht in diesem Bereich somit wesentlich mehr Platz als bisher zur Verfügung.

Die Laufstrecken bleiben überührt. Auch die Athleten, Zuschauer und Fans haben es in diesem Jahr leichter auf das Areal und an die Strecken zu kommen, da die gefährlichen Übergänge über die Radstrecke und die damit verbundenen Sperrmaßnahmen entfallen.

Wir hoffen auf Euer Verständnis ob der notwendigen Änderungen, die Sicherheit ALLER geht einfach vor.

Euer KnappenMan Team

Wechselbereich  Wettkampf-Areal

Liebe Triathleten,

leider ändern sich die Dinge manchmal relativ schnell und kurzfristig.
In den letzten eineinhalb Jahren wurden Teilbereiche des Sports in
Hoyerswerda auf den Prüfstand gestellt – mit drastischen Konsequenzen für
uns als Sportbund Lausitzer Seenland – Hoyerswerda e.V., dem Ausrichter des
schnellen Triathlons im Lausitzer Seenland.

Kurzum wir müssen den 34. Sparkassen KnappenMan leider absagen.

Die bereits geleistete Teilnehmergebühr wird euch selbstverständlich zu 100%
erstattet. Für besondere Anliegen wendet euch bitte direkt an uns.
Wir sind unendlich traurig darüber, dass wir die Pandemie überstanden haben
und uns nun andere Gründe zu einer Absage zwingen.
Danken möchten wir allen Sponsoren, Partnern, Unterstützern, Helfern und
Teilnehmern sowie der Gemeinde Lohsa und des Landkreises Bautzen für 33
wundervolle Jahre.

Das Präsidium des Sportbundes Lausitzer Seenland – Hoyerswerda e.V.