Versorgung +++ Rad/Lauf +++ KnappenMan 2020

Bedingt durch das Hygienekonzept, was uns die Durchführung des diesjährigen 32. Sparkassen KnappenMan überhaupt ermöglicht, ist auch die Versorgung auf den Wettkampfstrecken und im Ziel be- & eingeschränkt. Vor allem die Teilnehmer des KnappenMan – XL/ -XXL, sollten sich darauf einstellen, dass sie an den Versorgungspunkten Rad (alle 30 Km) und Lauf (alle 5 Km) mehr Zeit benötigen werden um ihre Reserven aufzufüllen. Daher ist es ratsam grundsätzlich genügend eigene Versorgung auf der Rad- und Laufstrecke mitzuführen.
 

Verpflegung (KnappenMan – XL / -XXL)

  • Schwimmen: Wasser bei Bedarf nach der ersten Schwimmrunde und beim Schwimmausstieg
  • Radfahren: alle 30 km (jede Runde) wird am VP – Rad Energy ISO-Getränk, Cola, Wasser, Obst und eure persönliche Eigenversorgung gereicht.
  • Laufen: alle 5 km gibt es an beiden VP´s – Lauf Energy ISO-Getränk, Cola, Wasser, Brot und Obst. Eure persönliche Eigenversorgung wird am VP (1) – Lauf vorgehalten

Eigenverpflegung (KnappenMan – XL / -XXL)

Ihr könnt für den VP – Rad und den VP (1) – Lauf persönliche Eigenversorgung abgeben. Diese muss grundsätzlich mit der Startnummer (2 x Aufkleber im Starterbeutel) gekennzeichnet sein! Jeder Teilnehmer/ – in kann 2 x persönliche Eigenversorgung, mit einer Stellfläche von je ca.15x15cm, abgeben.
 
Die Abgabe erfolgt separiert beim Check-In, am Ausgang Wechselgarten. Zur Aufnahme, am jeweiligen Versorgungspunkt (Rad / Lauf – 1), wird eure persönliche Eigenversorgung nach Nennung der Startnummer an einem separaten Tisch von einem Helfer angereicht.
 

Verpflegung (KnappenMan – S / -M)

Laufen: Wasser am Wendepunkt
 

Zielverpflegung (alle Wettkämpfe)

Im Ziel gibt es Kuchen, Obst und Herzhaftes, Wasser, alkoholfreies Bier sowie alkoholfreies Radler.
 
Die Lage der Versorgungspunkte entnehmt ihr bitte den jeweiligen Layouts im Menübereich “Wettkampf”, der Veranstaltungshomepage.
 
Grundsätzlich ist die Aufnahme / Annahme von Verpflegung, Equipment oder anderer Hilfe, durch Privatpersonen (persönl. Helfer) entlang der Wettkampfstrecken, verboten und wird lt. der gültigen deutschen Sportordnung durch die STV – Wettkampfrichter mit sofortiger Disqualifikation geahndet.

In unserem Video haben wir die wichtigsten Infos noch einmal zusammengefasst.
Wenn du es startest, werden Cookies zu Youtube übertragen.