So langsam wird es ernst

Die letzten Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, das Vorstartfieber steigt.

Im Moment trifft sich die KnapppenMan Crew beinahe täglich um die letzten Vorbereitungen für den Sparkassen KnappenMan abzuschließen. Dabei wird auch schon mal die Wassertemperatur gefühlt und Org-Chefin Mareike Jokusch ist in ihrem Vorstartfieber kaum noch zu bremsen wie man sieht.

Am 17.08. ist offizieller Anmeldeschluss, momentan sind auf allen Distanzen noch Startplätze zu haben. Auf der Langdistanz (XXL) und der Halbdistanz (XL) werden die sächsischen Meister gesucht. Wichtig zu wissen, dass Nachmelder vor Ort nicht mehr in die Wertung der Sachsenmeisterschaft aufgenommen werden können.

Schaut auch auf unserer Börse vorbei, da sucht zum Beispiel eine XXL-Staffel einen Radfahrer und eine Läuferin möchte gern in einer XL-Staffel den Laufpart übernhemen.

Damit Ihr auch wisst wer so hinter den Kulissen steckt hier auf dem Foto ein kleiner Teil der wichtigen Stützen des Organisations-Teams. (v.l.n.r.) Hagen – Chef der Wasserwacht, er und sein Team sorgen für die medizinische Absicherung zu Land und zu Wasser, Torsten – unser technischer Leiter,  gemeinsam mit Jens (ganz rechts) Herr über Strom, Wasser und den Wechselgarten, Harry – sportlicher Leiter, Heike – Chefin im Anmeldezelt und Mareike das Oberhaupt der Crew übt schon mal den Start.

Liebe Triathleten,

leider ändern sich die Dinge manchmal relativ schnell und kurzfristig.
In den letzten eineinhalb Jahren wurden Teilbereiche des Sports in
Hoyerswerda auf den Prüfstand gestellt – mit drastischen Konsequenzen für
uns als Sportbund Lausitzer Seenland – Hoyerswerda e.V., dem Ausrichter des
schnellen Triathlons im Lausitzer Seenland.

Kurzum wir müssen den 34. Sparkassen KnappenMan leider absagen.

Die bereits geleistete Teilnehmergebühr wird euch selbstverständlich zu 100%
erstattet. Für besondere Anliegen wendet euch bitte direkt an uns.
Wir sind unendlich traurig darüber, dass wir die Pandemie überstanden haben
und uns nun andere Gründe zu einer Absage zwingen.
Danken möchten wir allen Sponsoren, Partnern, Unterstützern, Helfern und
Teilnehmern sowie der Gemeinde Lohsa und des Landkreises Bautzen für 33
wundervolle Jahre.

Das Präsidium des Sportbundes Lausitzer Seenland – Hoyerswerda e.V.