Pressetermin vor Ort

KnappenMan steht in den Startlöchern.

Mareike Jokusch, die Geschäftsführerin des Sportbund Lausitzer Seenland-Hoyerswerda e.V. und Organisationschefin des Sparkassen KnappenMan  stand heut zu einem Vor-Ort Termin am Dreiweierner See den verschiedenen Pressevertretern aus der Region und Elsterwelle Hoyerswerda Rede und Antwort zum Stand der Vorbereitungen der diesjährigen Triathlonveranstaltung.

Liebe Triathleten,

leider ändern sich die Dinge manchmal relativ schnell und kurzfristig.
In den letzten eineinhalb Jahren wurden Teilbereiche des Sports in
Hoyerswerda auf den Prüfstand gestellt – mit drastischen Konsequenzen für
uns als Sportbund Lausitzer Seenland – Hoyerswerda e.V., dem Ausrichter des
schnellen Triathlons im Lausitzer Seenland.

Kurzum wir müssen den 34. Sparkassen KnappenMan leider absagen.

Die bereits geleistete Teilnehmergebühr wird euch selbstverständlich zu 100%
erstattet. Für besondere Anliegen wendet euch bitte direkt an uns.
Wir sind unendlich traurig darüber, dass wir die Pandemie überstanden haben
und uns nun andere Gründe zu einer Absage zwingen.
Danken möchten wir allen Sponsoren, Partnern, Unterstützern, Helfern und
Teilnehmern sowie der Gemeinde Lohsa und des Landkreises Bautzen für 33
wundervolle Jahre.

Das Präsidium des Sportbundes Lausitzer Seenland – Hoyerswerda e.V.