Ein Sparkassen KnappenMan Wochenende ohne Zuschauer … geht das?

Ein Sparkassen KnappenMan Wochenende ohne Zuschauer, …geht das?

 
In diesem Jahr, bei der 32. Auflage des schnellen Triathlon im Lausitzer Seenland, muss das leider gehen.
 
Nur so können wir sicherstellen, dass wir die von den zuständigen Ämtern geforderten Maßnahmen einhalten und umsetzen können.
In dem kürzlich stattgefundenen Gespräch, mit Vertretern vom zuständigen Gesundheits- & Ordnungsamt und dem Kreissportbund Bautzen, haben wir uns darauf verständigt in diesem Jahr keine Zuschauer AUF DEM EVENTGELÄNDE zuzulassen.
 
Zutritt in den abgesperrten Bereich, werden nur teilnehmende Athletinnen und Athleten erhalten die sich mit dem Ausdruck ihrer Anmeldebestätigung und einem Lichtbildausweis (Personalausweis, Reisepass, etc.) ausweisen können. Allen Weiteren müssen wir, der diesjährigen Situation um COVID-19 geschuldet, notgedrungen den Zugang verwehren. Das tut uns sehr leid!
 
Alle aktiv teilnehmenden Sportler fordern wir auf allein anzureisen, ohne Begleitpersonen (Partner, Kinder, Freunde, etc.).
 
Wir hoffen trotz dieser notwendigen Maßnahme, die es uns u.a. überhaupt ermöglicht unsere Veranstaltung in diesem Jahr durchzuführen, auf ein stimmungsvolles Wettkampfwochenende. Wir werden alles dafür tun und organisieren.
Bitte habt Verständnis dafür.

Liebe Triathleten,

leider ändern sich die Dinge manchmal relativ schnell und kurzfristig.
In den letzten eineinhalb Jahren wurden Teilbereiche des Sports in
Hoyerswerda auf den Prüfstand gestellt – mit drastischen Konsequenzen für
uns als Sportbund Lausitzer Seenland – Hoyerswerda e.V., dem Ausrichter des
schnellen Triathlons im Lausitzer Seenland.

Kurzum wir müssen den 34. Sparkassen KnappenMan leider absagen.

Die bereits geleistete Teilnehmergebühr wird euch selbstverständlich zu 100%
erstattet. Für besondere Anliegen wendet euch bitte direkt an uns.
Wir sind unendlich traurig darüber, dass wir die Pandemie überstanden haben
und uns nun andere Gründe zu einer Absage zwingen.
Danken möchten wir allen Sponsoren, Partnern, Unterstützern, Helfern und
Teilnehmern sowie der Gemeinde Lohsa und des Landkreises Bautzen für 33
wundervolle Jahre.

Das Präsidium des Sportbundes Lausitzer Seenland – Hoyerswerda e.V.