Die Lausitzer Laufpiraten

Von Sportler – für Sportler

Wer kennt ihn nicht, den Verpflegungsstand der Lausitzer Laufpiraten bei Kilometer 7,5 unserer XXL und XL-Laufrunde. Wir möchten Euch die Piraten gern vorstellen und wer weis, vielleicht gibt es ja noch irgendwo so eine engagierte, sportliche Truppe, welche den KnappenMan auf ihre Art und Weise unterstützen möchte und kann, denn ohne diesen vielen Helfer ist ein solches Event nicht machbar!

Ein Trio von drei Läufern, welche einfach mal gemeinsam einen Halbmarathon laufen wollten, haben 2009 die Runde unter dem Namen „Lausitzer Laufpiraten“ ins Leben gerufen. Bei den Dreien blieb es natürlich nicht, regelmäßig fanden neue Freizeitsportler mit gleichen oder ähnlichen Interessen den Weg in die Truppe. Mittlerweile ist es eine muntere und aktive Freizeitlauf-und Multisportgruppe, unter ihnen befinden sich nicht nur Läufer, sondern auch Radsportler, Kletterer, Kanusportler, Kraftsportler und natürlich auch Triathleten. Jeder geht völlig ungezwungen seinem jeweiligen Sport nach, zu diversen Sportevents stehen sie gemeinsam an der Startlinie oder in Familie am Streckenrand, gehen regelmäßig wandern (Laufpiraten Wandertag), fahren gemütlich Rad (Laufpiraten Familienradeln) oder sind sportlich ambitioniert (Laufpiraten-Schmalspurab-/anradeln) unterwegs. Natürlich feiern sie auch gerne miteinander oder machen es sich einfach nur gemütlich. Mit Ihrem Piraten-Outfit sind auch überall weithin erkennbar, Fans und Familienmitglieder eingeschlossen.

Den KnappenMan Triathlon unterstützen sie seit 2013 mit der Betreuung eines Versorgungsstand auf der Laufstrecke. „Somit geben wir gerne anderen Sportlern das, was uns bei unseren sportlichen Herausforderungen gegeben wird. Von Sportlern-für Sportler“, so die Worte des Oberpiraten Harry. Zudem stehen jedes Jahr auch Laufpiraten und viele bekannte/befreundete Triathleten selbst mit am Start, welche auf diese Art und Weise unterstützt werden. „Der Knappenman ist ein hervorragendes Sportevent bei dem wir gerne zum Gelingen beitragen wollen und von dem wir gern ein Teil sowohl auf den Strecken, als auch neben den Strecken sind.“

Harald Skopi, einer der drei Erstpiraten, selbst auch als Triathlon-Kampfrichter unterwegs, wird den KnappenMan in diesem Jahr als sportlicher Leiter unterstützen.

Liebe Triathleten,

leider ändern sich die Dinge manchmal relativ schnell und kurzfristig.
In den letzten eineinhalb Jahren wurden Teilbereiche des Sports in
Hoyerswerda auf den Prüfstand gestellt – mit drastischen Konsequenzen für
uns als Sportbund Lausitzer Seenland – Hoyerswerda e.V., dem Ausrichter des
schnellen Triathlons im Lausitzer Seenland.

Kurzum wir müssen den 34. Sparkassen KnappenMan leider absagen.

Die bereits geleistete Teilnehmergebühr wird euch selbstverständlich zu 100%
erstattet. Für besondere Anliegen wendet euch bitte direkt an uns.
Wir sind unendlich traurig darüber, dass wir die Pandemie überstanden haben
und uns nun andere Gründe zu einer Absage zwingen.
Danken möchten wir allen Sponsoren, Partnern, Unterstützern, Helfern und
Teilnehmern sowie der Gemeinde Lohsa und des Landkreises Bautzen für 33
wundervolle Jahre.

Das Präsidium des Sportbundes Lausitzer Seenland – Hoyerswerda e.V.